Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Umsatzstärkste H2 Tankstelle in Europa

LANDI Zofingen betreibt die umsatzstärkste Wasserstoff-Tankstelle in Europa

Zofingen, 13. Oktober 2021 – Am 16. Oktober 2020 eröffnete die LANDI Zofingen am Bleicheweg 6 in Zofingen die schweizweit erste Wasser-stoff-Tankstelle unter der Marke AGROLA. Mittlerweile gibt es in der Schweiz neun und europaweit 147 Tankstel-len mit Wasserstoff. Während im Ausland vor allem PKW tanken, sind es in der Schweiz mehrheitlich LKW. Die LANDI Zofingen ist stolz, dass die umsatzstärkste H2-Tankstelle von Europa ihren Standort in Zofingen hat.

  

Die Tankstelle ist Teil eines Pionierprojektes zum Aufbau eines schweizweiten Wasserstoff-Ökosystems. Privatwirtschaft-liche Unternehmen arbeiten gemeinsam am weltweit ersten kommerziellen Kreislauf für erneuerbaren Wasserstoff. Dieser umfasst H2-Lastwagen und -Tankstellen sowie die Produktion und Logistik des Wasserstoffs. Das Projekt wurde Anfang 2021 mit dem renommierten Schweizer Energiepreis «Watt d’Or» des Bundesamtes für Energie ausgezeichnet. In Zofin-gen steht die schweizweit erste Tankstelle der Zukunft mit Lösungen für alle aktuell gängigen Formen der Mobilität. Damit wurde in der Strategie der LANDI Zofingen ein Meilenstein erreicht. Die LANDI Zofingen gestaltet gemeinsam mit der AGROLA AG den Übergang von fossilen hin zu erneuerbaren Antriebsformen aktiv mit.

Martin Süess, Betriebsleiter der LANDI Zofingen, zieht ein Jahr nach Inbetriebnahme der H2-Tankstelle eine erste Bilanz.

Wie lautet das Fazit nach dem ersten Betriebsjahr der Wasserstoff-Tankstelle in Zofingen?
Zofingen ist Stand heute die umsatzstärkste Wasserstoff-Tankstelle in ganz Europa. Entsprechend zufrieden sind wir mit der bisherigen Entwicklung.

Was macht den Erfolg der H2-Tankstelle Zofingen aus?
Der Grossteil der Wasserstoff-Fahrzeuge in der Schweiz sind Nutzfahrzeuge. Immer mehr Transport- und Logistikunternehmen setzen auf die neue Technologie. Demnächst werden die ersten H2 Dreiachser-LKW's auf den Schweizer Strassen unterwegs und somit auch in der AGROLA Tankstelle in Zofingen zu bewundern sein. Zofingen liegt sehr zentral an der Autobahnachse A1/A2. Von unserer Tankstelle aus sind zahlreiche Destinationen in kurzer Zeit zu erreichen. Das merken wir vor allem beim Schwerverkehr: Viele Chauffeure von Wasserstoff-LKW tanken bei uns regelmässig. Der Tankstopp ist fest in ihrem Tourenplan integriert.

Wie stark wird die H2-Tankstelle frequentiert?
Pro Monat tanken bei uns mehrere Hundert Brennstoffzellen-Fahrzeuge, überwiegend LKW's. Mit dem Aufbau des Wasserstoff-Kreislaufs in der Schweiz erhöht sich vor allem die Zahl der Wasserstoff-Nutzfahrzeuge laufend. Ziel des schweizweiten Projektes «Wasserstoff-Ökosystem» sind bis zum Jahr 2025 rund 1'600 Brennstoffzellen-LKW auf den Schweizer Strassen.

Wie läuft der Tankvorgang mit Wasserstoff ab?
Im Grunde nicht viel anders als bei einem Benzin- oder Dieselfahrzeug. Der Tankstutzen wird angeschlossen. Dann steuert die Tanksäule gemeinsam mit dem Bordcomputer den Tankvorgang und schliesst diesen automatisch ab, wenn der Füllstand erreicht ist. Wie beim Diesel oder Benzin kann der Tankvorgang auch jederzeit manuell gestoppt werden.

Was bietet die Tankstelle in Zofingen zusätzlich?
Die AGROLA Tankstelle in Zofingen bietet neben Wasserstoff und konventionelle Treibstoffe auch eine Schnell-Ladesta-tion für Elektrofahrzeuge an. Zusätzlich finden die Kunden am Bleicheweg 6 in Zofingen eine moderne Portal- und Lanzenwaschanlage sowie ein vielfältiges Shop-Angebot mit verschiedenen Verpflegungsmöglichkeiten.

Medienmitteilung:    Hier klicken

Lokalprognose